Würfe

Golden Retriever

Würfe von Shiwa-Lady    
  Wurfimpressionen    
       
       

Flat Coated Retriever

Würfe von Zayla Würfe von Gara Würfe von Juma
  E-Wurf, 06.04.2008 I-Wurf, 23.06.2012 M-Wurf, 11.02.2015
  F-Wurf, 06.08.2009 K-Wurf, 09.09.2013 O-Wurf, 05.04.2016
  G-Wurf, 09.04.2010 L-Wurf, 04.10.2014 P-Wurf, 07.05.2017
  H-Wurf, 21.06.2011 N-Wurf, 16.11.2015  














Wurfimpressionen von Shiwa-Lady







nach oben
























































Tarpilens When We Dance X Zayla-Zina vom Dorfbach

4 Rüden und 4 Hündinnen geboren am 06.04.2008



















nach oben




































Branchalwood Ciaran Water X Zayla-Zina vom Dorfbach


Zayla und Che sind am 6. August in 3.5 Stunden Eltern von 7 kleinen Flatzwergen geworden!
Es sind 4 Rüden und 3 Hündinnen, alle schwarz.
Wir sind froh und freuen uns auf die neue Aufgabe!

Interessenten melden sich bitte bei Ursula und Walter Moser.


HD A/A, ED 0/0, PL 0/0, Augen ok
SHSB-Nr: 666479
Gebdatum: 8.9.07
Vater: Branchalwood Mac Tavish
Mutter: Sh CH Branchalwood Aylansula


Queena Queena


HD B/B, ED 0/0, PL 1/1
SHSB: 631 528
Vater: Tarpilens Sogno di Cioccolata BR, HD B/A, ED 0/0, PL 0/0 
Mutter: Noreen vom Dorfbach S, HD B/C, ED 0/0, PL 1/1



































































Branchalwood Ciaran Water X Zayla-Zina vom Dorfbach


Zayla hat am 9. April 2010 kleine Flatwelpen bekommen. Das sind: 5 Rüden und 3 Hündinnen. Alle schwarz. Wir freuen uns auf diese Aufgabe!


HD A/A, ED 0/0, PL 0/0, Augen ok
SHSB-Nr: 666479
Gebdatum: 8.9.07
Vater: Branchalwood Mac Tavish
Mutter: Sh CH Branchalwood Aylansula


Queena Queena

HD B/B, ED 0/0, PL 1/1
SHSB: 631 528
Vater: Tarpilens Sogno di Cioccolata BR, HD B/A, ED 0/0, PL 0/0 
Mutter: Noreen vom Dorfbach S, HD B/C, ED 0/0, PL 1/1























nach oben


































Whizzbang George and Dragon x Zayla-Zina vom Dorfbach


Zayla hat am 21.6.2011 einem 4 blättrigen Kleeblatt das Leben geschenkt.
Das sind 3 Rüden und 1 Hündin, alle schwarz. Wir sind glücklich!

Interessierte, künftige Welpenbesitzer melden sich bitte bei Walter Moser,
Tel. 031 791 25 32 oder walter.moser@zapp.ch


HD A/A, ED 0/0, PL 0/0, Augen ok
SHSB-Nr: 692644
Gebdatum: 12.2.10
Vater: Almanza Quite a Thing
Mutter: DKCH INTCH WW09 SKCH NOCH Almanza Sweet Georgia Brown


Queena Queena

HD B/B, ED 0/0, PL 1/1
SHSB: 631528
Vater: Tarpilens Sogno di Cioccolata BR, HD B/A, ED 0/0, PL 0/0 
Mutter: Noreen vom Dorfbach S, HD B/C, ED 0/0, PL 1/1









































nach oben


































Toffedreams Mc Dreamy "Colin" x Gara vom Dorfbach


Am frühen Morgen des 23. Juni 2012 sind aus der Verpaarung von
Gara v. Dorfbach und Toffedreams MC Dreamy (Colin) 6 Rüden und 3 Hündinnen geboren.

Alle Welpen sind schwarz. Wir feuen uns auf diese Aufgabe, den 1. Wurf von Gara zu betreuen.
Interessenten melden sich bitte bei uns unter Tel. 031 791 25 32


HD: A/A, ED 0/0, PL 0/0
HC/PRA/RD neg., Goniodysplasie frei

Toffedreams Wild Turkey INT NORDUCH NLCH NV-96
Coalport Country Man
Heronsflight Go My Way to Lathkill 
Coalport Coral Skye 
INTUCH SUCH FINUCH
O´Flanagan Imposant
Gunhills Ear of Esophagus 
SUCH O'Flanagan Lilla Fjus Pepparkaka 
Comics Summer Love  INTUCH SUCH NUCH
WW-95 KBHV-95
Black Bowie 
NUCH Peik 
Fjell-Björn D´Bonnie 
INTUCH NORDUCH FINUCH
Comics Blue Charm 
SV-90-91-93 NV-91
FINUCH NORDUCH INTUCH
Almanza Larry O'Grady 
Comics Cinderella 




HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
HC/PRA/RD neg., Goniodysplasie frei
Formwert: vorzüglich

Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish Steelriver Keeping Secrets at Islstrom
Branchalwood Fionnlighe
Branchalwood Aylansula Branchalwood Strathfinnan
Branchalwood Benalisky
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata Caci's Hell of a Lot
Tarpilens Artemis
Noreen v. Dorfbach Hartshead May Duke
Zina v. Dorfbach


In der Nacht auf den 23. Juni 12 warf die 2 jährige Gara 9 Welpen. Es sind 6 Rüden und 3 Hündinnen. Wir sind erleichtert und glücklich dass die Geburt so zügig und gut verlief. Ich schlafe nun im Welpenzimmer damit ich auch nachts die Flädies betreuen und beobachten kann.
Gara schätzt meine Anwesenheit sehr und sie fügt sich auch wunderbar in ihre neue Mutterrolle ein. Sie nährt und säugt sie, putzt sie immer wieder, so dass sie gut gedeihen.
Beim täglichen Wägen werden die Welpen mit meiner Hand und mit meinem Geruch vertraut. Sie nehmen zu und werden jeden Tag grösser, lebendiger und lustiger. Noch ist säugen und schlafen ihre Hauptbeschäftigung, aber bald öffnen sich ihre Augen und Ohren und ab diesem Zeitpunkt erschliesst sich ihnen die grosse weite Welt mit ihren neuen Abenteuern.






















3. Woche

Jetzt sind es richtige, kleine Hunde geworden. Weil sie sehen und hören, werden sie lustig und lebendiger. Manchmal wenn sie volle Bäuchlein haben spielen sie miteinander. Mit offenem Maul lecken sie sich gegenseitig, oder sie entdecken das Plüschtierli, zerren ihm am Ohr oder Bein. Wenn sie laufen, geht das schon wie ein Wirbelwind! Wohl brauchen Sie das Schwänzlein zum Balancieren. Sie können aber auch heulen wie ihre Urahnen die Wölfe.
Ich füttere sie 2x täglich zu und die Gewichtskontrolle sagt mir, dass sie prima gedeihen!
Gara ist äusserst ruhig und geduldig zu der kleinen oft stürmischen Rasselbande. Sie lässt sich beschnuppern am Kopf und Maul. Manch einer krackselt auf seiner Hundemami herum, um dann kopfüber nach vorne herunter zurutschen zur Milchbar!
Mit Ausdauer putzt und wäscht Gara ihre Jungen und ist erst zufrieden, wenn alle ihr Bäuchlein und Darm entleert haben. Als dann legt sie sich besser hin und säugt sie lange damit auch jeder seine verdiente Ration kriegt. Dies alles zu beobachten ist für mich wie eine grosse Belohnung für alle Mühe!




















Mit dem Umzug in die sauber geputzte und frisch gestrichene Hundevilla eröffnete sich unseren Welpen eine neue Welt. Es galt den Garten und die vielen Spielmöglichkeiten auszukundschaften. Bei grosser Hitze bot sich Schatten und Geborgenheit unter dem Holztunnel. Dort konnten die Jungs ans Girls wie in einer echten Wolfshöhle dösen. Wenn es abends dann endlich kühler wurde, so ging die Post ab: es wurde gespielt oder kleine Kämpflein ausgetragen.
Manchmal durften die Kleinen sogar unser Haus stürmen! und belagern! und wie sie das genossen!
"Eh, wie sind die Hündeli gross geworden!" Grössere und keinere Kinder haben unter unserer Aufsicht die Hundebabys liebkost. Zukünftige Besitzer kommen ihre Welpen regelmässig besuchen. Sie stellen viele Frage, um sich auf ihre Aufgabe als Hundebesitzer gut vorzubereiten.
Hundemami Gara hat sich bestens in ihre Rolle als Mutter eingelebt. Mit ihrer Ruhe und Gelassenheit versteht sie es bestens die Jungen zu trösten, oder wo nötig schon zu erziehen.
Gerne säugt sie die Welpen noch so für ein Dessert und sagt deutlich, wann sie nich mehr will. Gara ist immer da, wo ich gerade bin bei den Welpen.
Gemeinsam haben wir am 1. August bis abends um 22.00 Uhr ihre Rasselbande gehütet.
Diese tiefe Gemeinsamkeit ist gegründet auf eine enge Verbundenheit zwischen Gara und mir und ich wünsche das ebenfalls für alle zukünftigen Besitzer dieses J-Wurfes. Nina Sandmann sagte: Ein Hund ist ein Freund, der mich in jeder Lebenslage fröhlich macht.
Alle meine Zeit gehört momentan meinen Welpen. Es ist herrlich, zu beobachten, wie sie jeden Tag viel Neues erleben. Und ich möchte keinen einzigen dieser Tage missen!


Die Hündeli entdecken unser Haus

















Die Rasselbande









Spielparadies im Garten

















Siesta im Schatten unseres Gartens







Besucher schauen mal kurz bei den Hündeli vorbei










Die Welpen sind nun 9 Wochen alt. Aus den kleinen, 400 gr. schweren Hündlein sind echte Junghunde geworden. Der schwerste Rüde bringt stolze 9 kg auf die Waage!
Diese Woche war Kontrolle vom Goldenen Gütezeichen und auch Wurfkontrolle vom RCS da. Frau Dr. med. vet. Yvonne Jaussi hat die Welpen begutachtet, untersucht, geimpft und gechipt. Alles bestens und OK!
Vorher wurden die Hündchen nochmals entwurmt. Diesmal praktisch – mit einer Milbemax Tablette.
Die kühleren, angenehmeren Tage haben die Flats sehr geschätzt: es wurde viel gespielt und getobt.
Die Kinder vom Dorf kamen öfters die Hündlein besuchen und auch sonst hatten wir viele Besucher (gross & klein) zu verzeichnen. Die Welpen sind aufmerksam und wissen genau, wo wir wohnen und wann wir zur Türe rauskommen.
Aber sie schätzen es auch sehr, wenn wir zu ihnen sitzen, spielen oder einfach schmüsele. Diese tollen Hündchen zu betreuen und zu beobachten ist eine schöne, lohnenswerte Aufgabe.
In den nächsten Tagen gilt es Abschied zu nehmen – mit einem lachenden und auch mit einem weinenden Auge.
3 Rüden suchen immer noch einen Lebensplatz. Diese liebenswerten Rüden haben wirklich einen guten Platz verdient, wo sie Familienanschluss haben und auch sinnvoll beschäftigt werden.

Die 8 Wochen alten Flats












Toben im Schatten des Gartens












Kinder aus dem Dorf besuchen die Welplein






nach oben

































Starworkers Knock on Wood "Louis" x Gara vom Dorfbach


9 Welpen am 9.9.2013!
Flatnachwuchs von Gara vom Dorfbach und Starworks Knock On Wood:
6 Rüden schwarz, 1 Rüde leberbraun, 2 Hündinnen schwarz
Garas Geburtsverlauf war sehr gut und zügig. Gara ist eine gute, liebevolle und fürsorgliche Hundemami.
Zukünftige, neu interessierte Welpenbesitzer wollen sich bitte bei uns melden:
Familie Moser, Tel. 031 791 25 32



HD: A/A, ED 0/0, PL 1/1
HC/PRA/RD neg., Goniodysplasie frei

SUCH NUCH
Branchalwood Aylancoll 
GBSHCH
Branchalwood Strathfinnan 
GBCH
Falswift Apparition
Kenjo Black Hyacinth 
GBSHCH
Branchalwood Benalisky
Loch Na Keal Of Glen Sheallag At Branchalwood
GBSHCH
Branchalwood Isle Of Gigha
DCHKLB DCHVDH
SUCH EUV05
Starworkers Daily News
Nordv00 SUCH DKUCH NUCH FINUCH NORDUCH INTUCH WW-00
Almanza I'm On Fire
NORDV-98 SV-98 NUCH
Cariena's Thirtyfour-Four
Almanza Exotic Fruit Daiquiri
DKCH SCH NCH NORDCH INTCH VDHCH DCHKLB NLCH KBHV-00
WW-02 KBHV-02
Moonstruck Jelly Baby
SUCH DKUCH
Moonstruck Blind Man's-Buff
SUCH DKUCH NORDUCH INTUCH Moonstruck Practice Makes Perfect




HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
HC/PRA/RD neg., Goniodysplasie frei
Formwert: vorzüglich

Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish Steelriver Keeping Secrets at Islstrom
Branchalwood Fionnlighe
Branchalwood Aylansula Branchalwood Strathfinnan
Branchalwood Benalisky
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata Caci's Hell of a Lot
Tarpilens Artemis
Noreen v. Dorfbach Hartshead May Duke
Zina v. Dorfbach












Die 9 Welpen sind gewachsen. Ihr Gang wird bestimmter: wohl brauchen sie das Schwänzchen um zu balancieren, aber sie können schon ganz schnell vorwärtskommen! Ihre Stimme wird lauter, sie knurren auch schon im Schlaf. Die Augen öffnen sich jeden Tag ein Spältchen mehr, und es gehört wohl zu den schönsten Momenten, wo mich ein Welpe mit offenen, wachen Augen anschaut!
Die kleinen Butzen bekommen wieder einen "grossen Service": Gewichtskontrolle, Bändeli kontrollieren, regelmässig Nägeli knispsen, damit sie der Mutterhündin Gara nicht weh tun.
Am 19.9.13 wurden die Welpen das 1. Mal mit Sirup WELPAN entwurmt. Die Menschen sagen zwar, dieser Sirup schmeckt gut – aber so wie die Welpen speien, muss man fast das Gegenteil annehmen!
Dafür gibt es schönere Momente wo die Welpen die Nähe und Wärme des Menschen verspüren, wenn "schmüsele" angesagt ist!
















Wir haben den grossen Laufstall montiert, und die Welpen finden sich darin gut zurecht. Sie werden nun zugefüttert, zuerst einzeln auf meinem Pult. Dann auf dem Boden in den grossen Gratinformen, alle gemeinsam. Mit 4 Wochen fressen sie schon püriertes, eingeweichtes Puppy-Welpenfutter. Aus den kleinen Würmlein sind echte Flats geworden.
Sie spielen ganz herzig zusammen! Wenn ich bei ihnen in der Wurfkiste sitze, dann dürfen sie den Geruch meiner Kleider aufnehmen und sie erkennen meine Stimme. Kuscheln und schmüsele das tun sie gerne!
Nun kommen auch die künftigen, neuen Welpenbesitzer auf Besuch, und es gibt viele gute Gespräche.
Die Mutterhündin säugt die Kleinen noch so oft SIE WILL. Plötzlich zeigt sie dem Nachwuchs, dass sie nicht mehr möchte und würgt ihnen einen ganzen Mageninhalt hervor, wie in der Wildnis das die Wölfe auch tun!
Es gibt jeden Tag viel Freude zu erleben. Wir freuen uns über all die grossen und kleinen Fortschritte der Welpen.


























Unsere Welpen konnten die sauber geputzte, geheizte Hundevilla beziehen. Alles kein Problem für die neugierigen, kleinen, grossen Butzen. Nun verfügen sie über genügend Platz und Spielmöglichkeiten. Dazu gibt es immer viele Besucher, auch die künftigen, neuen Besitzer, kleinere und grössere Kinder. Die Welpen lieben diese Abwechslung sehr! Besonders Jeanshosenbeine und Schuhbändel sowie viele Streicheleinheiten. Sie haben im Hundehäuslein sowie auch draussen im gedeckten Zwinger ihre warmen, kuscheligen Ecken und Bettelein wo sie liegen und spielen können.
An trockenen Tagen führt sie Walter in den grünen Auslauf hinter unserem Haus, wo sie spielen und Purzelbäume schlagen können.
Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge sehen wir dem Tage der Abreise entgegen, verbunden mit den besten Wünschen und vielen gutgemeinten Ratschlägen an die neuen Besitzer.
Hundemami Gara hat ihre Aufgabe mit Bravour bestanden; sie hat liebevoll zu ihrem Nachwuchs geschaut. Wir freuen uns, wenn sie auch ihr gutes Wesen den Welpen vererbt hat, und sie bei ihren zukünftigen Besitzern ein gutes zu Hause finden dürfen.








































nach oben


































Windyhollows Keep in Touch *Fynn" x Gara vom Dorfbach


Wir haben die grosse Freude, Ihnen bekannt zu geben, dass Gara ihre kleinen Flatwelpen bekommen hat am 4.10.2014.
Das sind: 5 schwarze Hündinnen
2 schwarze Rüden
2 Welpen haben es leider nicht geschafft und sind verstorben.


HD: A/A, ED 0/0, PL 0/1
Goniodysplasie frei, Formwert Ex.

Blacktoft Ever Blazin Steelriver Tradewinds Loch Na Keal of Glen Sheallag at Branchalwood
Sh Ch Steelriver Catch The Breeze
Blacktorft Jazz After Dark JW Sh. Ch Ghilgrange Magic Magician JW
Ch Wistosa Sings The Blues to Blacktoft
Windyhollows Floribunda Lewcombe Cedar of Cannimore Ch Cannimore Rambler
Splash of Liberty
CH. Windyhollows Nelly Moser Fossdyke Bronze Justin
Ch Windyhollows Gypsy Moth




HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
HC/PRA/RD neg., Goniodysplasie frei
Formwert: vorzüglich

Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish Steelriver Keeping Secrets at Islstrom
Branchalwood Fionnlighe
Branchalwood Aylansula Branchalwood Strathfinnan
Branchalwood Benalisky
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata Caci's Hell of a Lot
Tarpilens Artemis
Noreen v. Dorfbach Hartshead May Duke
Zina v. Dorfbach


Gara's 3. Geburt verlief wieder spontan und sehr zügig: innert 3 Stunden waren alle 9 Welpen geboren. Garamutter kümmert sich nun Tag und Nacht um ihre Jungen. Sie wärmt und säugt sie, putzt ihre Bäuchlein fleissig – sie ist einfach eine fürsorglich, liebevolle Mutter. Damit auch ich stets zur Stelle bin, wurde mein Bett ins Welpenzimmer verlegt. Ich verbringe meistens bis 3 Wochen hier die Nächte bei Gara und den Jungen. Gara schätzt diesen nahen Kontakt zum Menschen sehr.














Die kleinen Flats sind nun 2 Wochen alt, haben ganz schön gewachsen und bringen fast das dreifache Geburtsgewicht auf die Waage. Die Äuglein sind ganz geöffnet und als nächstes werden die 7 Zwerge hören. Wenn sich Gara ins Welpenbett legt, so krabbeln, robben sie in einem echten Tempo zu ihrer Mutter – jeder will der erste sein. Diese putzt die Kleinen, damit sie ihre Bäuchlein entleeren können. Jeder Welpe sucht sich rasch eine Zitze und ich bin ihnen dabei behilflich, damit auch jeder bei Gara trinken kann!
In unserem Haus wird sehr viel musiziert, doch für mich persönlich ist die allerschönste "Musik" immer die, wenn die Welpen schön im Takt bei Gara trinken und noch dazu ganz lustig glucksen!!


















Seit dem Öffnen der Augen und Ohren gibt es nun jeden Tag neue Fortschritte zu verzeichnen: die 7 Zwerge entdcken ihre Geschwister, spielen und "kämpfen" mal mit ihnen, oder sie belecken sich gegenseitig das Mäulchen.
Sie trinken problemlos am Tellerchen die feine Welpenmilch um somit Gara zu entlasten. Die Hundemutter säugt nun ihren hungrigen Nachwuchs wann SIE WILL. Sie hat ja getreulich ernährt, geputzt, gewärmt und ihnen Geborgenheit gegeben. Wenn die Kleinen satt sind, dann geht ab die Post: sie spielen ganz lustig zusammen, um sich dann wieder plötzlich schlafen zu legen. Die ersten Besucher waren da und haben schon zu ihren Welpen Kontakt aufgenommen. Der erweiterte Laufstall wird errichtet, um den Welpen mehr Platz und Freiheit zu bieten.
Die Entwicklung dieser kleinen Flats zu verfolgen macht enorm viel Spass und Freude.























MIt dem Umzug ins sauber geputzte Hundehaus mit Auslauf haben die Welpen wieder mehr Freiheit und Spielmöglichkeiten erhalten. Es macht Spass, den 7 Zwergen zuzuschauen wie sie so vieles neu entdecken. Die Welt wird für sie jeden Tag einwenig grösser und weiter.
Sie fressen (nicht mehr auf dem TISCH!) sondern gemeinsam auf dem Boden in den grossen runden Gefässen. Dann darf Garamami Gechirr ausputzen und für die Kleinen gibt es noch ein "Dessert". Auch nachts will sie noch einmal hinaus zu ihren Jungen zum Söiggen. Das geht total problemlos, und wenn Gara fertig ist, gehen wir wieder weiterschlafen.
Die Welpen balangsieren auf dem runden, roten Wackelbrett, rennen durch den Holztunnel und leiben Schuhe und Schuhbändel über alles. Es ist eine problemlose, lustige Bande! Man muss sie einfach liebhaben! Und Knuddeln und Kuscheln erlaubt!










































Eine arbeitsreiche Welpenzeit geht zu Ende. Langsam sind alle 7 Welpen "flügge" geworden und haben ihre Plätze bei ihren neuen Besitzern gefunden. Für Gara, die Mutterhündin, war es gut, dass nicht alle 7 Bärli am gleichen Tag wegfuhren. So hatte sie immer noch 2 Welpen zu betreuen. Mit den letzten 2 Welpen unternahmen wir jeden Tag eine Tour im Auto, um so mit dem Autofahren Klar zukommen.
Unsere allerbesten Wünsche begleiten die Wepen in ihre neue Familie, und wir freuen uns, regelmässig von ihren Besitzern zu hören.










nach oben


































Blue Sky is the Limit Basteta *Sky" x Gara vom Dorfbach


Was für ein Hundeglück! Gara hat am Abend des 16.11.2015 7 schwarze Flatwelpen bekommen!
Das sind 3 Hündinnen und 4 Rüden! Wir sind hocherfreut und freuen uns auf diese wunderschöne Aufgabe.


HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio frei 1.3.13

C.I.B Fin.Est.Ch Est Jch,Baltic JW09 Dantaran Curaçao Blue S Ch S TCH Comics New Blue Style Int,Fin,S Ch S,TCH, Inkwells Final Guess
INt,Fin,S Ch STCH Comics Blue Charm
Int ,Fin Ch Sniffens Ilta-Aurinko Fin Ch Brightstart Noddy
Int Fin Est Ch Sniffens Metsatathi
CHIB CIE,Fin Ch Metsavirnan Kentuckian Lily GB Ch BIS Crufts 11 Vbos the Kentuckian The Sorcerers Apprentice from Java
GB Champion Vbos Lady from Louisiana
Fin Ch Sniffens Wood Forest C.I.B. Fin Est Ch Sniffens Metsavirna
C.I.B.Fin Ch Fin TCH Pikestars' Summer Shot




HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
HC/PRA/RD neg., Goniodysplasie frei
Formwert: vorzüglich

Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish Steelriver Keeping Secrets at Islstrom
Branchalwood Fionnlighe
Branchalwood Aylansula Branchalwood Strathfinnan
Branchalwood Benalisky
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata Caci's Hell of a Lot
Tarpilens Artemis
Noreen v. Dorfbach Hartshead May Duke
Zina v. Dorfbach


Was für ein grosses Hundebabyglück! Wir freuen uns, Ihnen die Geburt unserer Flatcoated Retriever Welpen bekannt zu geben! Gara hat am Abend des 16.11.2015 7 schwarze Welpen bekommen. Das sind: 3 Hündinnen und 4 Rüden, alle schwarz.
Die Geburt verlief zügig. Nach 2 Std. waren 6 Welpen geboren – ein "Nachzügler" folgte noch obendrein!
Die geübte Hundemutter versorgt ihren Nachwuchs Tag und Nacht, säugt und putzt ihre Kleinen fleissig – kurz, sie ist eine sehr besorgte, liebevolle und fürsorgliche Mutter. Damit ich auch nachts zur Stelle bin, wurde mein Bett ins Welpenzimmer verlegt. Wir freuen uns auf diese Aufgabe und Herausforderung!






News aus dem Welpenzimmer! 2.12.15

Ab jetzt gibt es viel Leben in der Wurfkiste! Die 7 Zwerge haben die Äuglein offen und hören. Ihr Gang ist sicherer geworden – sie robben nicht mehr. Es ist lustig, wie sie sich noch etwas unsicher auf ihren 4 Beinchen vorwärts bewegen und tapfer die Balance üben. Noch werden sie von Mama Gäri gesäugt und geputzt. Doch wenn sie mich in der Küche hantieren hört, dann muss sie schnell nachschauen ob es etwas zu fressen gibt?! Das ist typisch Flat! Auch wenn wir essen, dann muss sie zu unsern Füssen liegen, am liebsten den Kopf und die Pfoten auf unseren Schuhen. Immer sucht sie den Körperkontakt.
Als nächstes werde ich den Welpen einzeln auf dem Tisch in einem Tellerchen Welpenmilch anbieten – zum Training, damit sie dann später am Boden alle miteinander Milch trinken können. Dies dauert noch einige Tage bis die Welpen sicherer stehen können.














DIe 7 Zwerge sind ganz schön gewachsen und selbständig geworden. Augen und Ohren sind geöffnet; sie beginnen zu spielen mit ihren Geschwistern. Mit dem grossen Laufstall haben sie mehr Freiheit bekommen – sie können sich auf der Zeitung versäubern und das Bett bleibt trocken!
Die ersten Besucher sind da gewesen; die kleinen haben es königlich genossen, so recht geknuddelt und verwöhnt zu wrden. Erste Freundschaften zwischen Mensch und Hund sind entstanden.
Die Welpen fressen selbständig nach einer Eingewöhnzeit von einer Woche (Einzelfütterung auf dem Tisch) an unserer Gratinform am Boden. Mami Gara säugt immer noch regelmässig (Auch nachts darf sie zu ihren Jungen), sie putzt sie und spielt mit ihnen. Die Welt der Welpen ist grösser und interessanter geworden.










MIt dem Umzug in die blitzblank sauber geputzte "Hundevilla" haben die Welpen einen grösseren Auslauf und Freiheit bekommen. Sie sind wieder ein grosses Stück gewachsen, sie spielen auch viel intensiver miteinander. Die ersten Kämpflein finden statt. Sie erkennen ihre Hundemutter, gehen schwänzelnd aufeinander zu. Sie kennen meine Stimme, eilen herbei, wenn ich ihnen "Bäri-Bäri" rufe!
Die eingeweichten Welpenkügeli fressen sie problemlos und trinken immer noch den Nachtisch bei Gäri-Mamma. Besucher geniessen sie besonders – sie lieben es ganz toll an ihren Kleidern und Socken herum zu schnuppern, und sich so echt verwöhnen zu lassen! Der Mensch ist ja so was herrliches!!














Die Dorfbachflats haben Riesenfortschritte gemacht. Nun haben sie gelernt durch das kleine Schwingtörlein ins Innere der Hundevilla Kunterbunt "zu schlüpfen". Besonders jetzt, wo das nasse, regnerische Wetter eingesetzt hat, ist es praktisch, dass sie einen trockenen, sauberen und warmen Platz haben.
Die neuen Besitzer besuchen ihre heranwachsenden Welpen regelmässig und es entsteht ein guter Kontakt. Gara ist auch immer mit von der Party. Sie spielt mit den Jungen oder verrupft mit ihnen gemeinsam ein Karton während einige Welpen laut schmatzend an ihren leeren Zitzen nuckeln. Sie ist eine gute geduldige Mutter – aber manchmal muss sie die kleinen Racker auch zurecht weisen.
Der Impftermin ist am 8. Januar 2016. Frau Dr. med. vet. Yvonne Jaussi unterzieht die Welpen einem Gesundheitscheck, die Kleinen werden auch geimpft und gechipt. Es macht Freude diese Welpen zu betreuen – wir sind immer begeistert von diesen tollen Flathunden.


























Frau Holle hat uns mit einer tollen Schneeschicht verwöhnt. Die Welpen dürfen im Schnee toben, spielen und rennen; sie geniessen es sehr. Ich glaube, es gefällt ihnen, auch im Garten mit Walter zu spazieren.
Leider ist es schon die letzte Woche – die 7 grossen Zwerge werden uns alle dieses Wochenende verlassen. Für uns mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Die neuen Besitzer freuen sich riesig auf die neue Herausforderung einen Welpen aufzuziehen. Von Herzen wünschen wir den Hundehaltern und ihren Schützlingen einen guten, erfolgreichen Start.
Gerne stehen wir ihnen beratend zur Seite! Ein Spruch sagt es so deutlich, was wir seit Jahren empfinden:
EIN HUND IST EIN FREUND, DER UNS IN JEDER LEBENSLAGE FRÖHLICH MACHT!














nach oben

































Blue Sky is the Limit Basteta *Sky" x I am Juma vom Dorfbach


Am 11. 2. 15. hat Juma vom Dorfbach innert 4 Std. ihren 1. Wurf, den M-Wurf geboren.
Das sind 9 Welpen schwarz, 4 Rüden + 5 Hündinnen. Juma ist eine gute, führsorgliche und liebevolle Mutter, Freude herrscht!


HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio frei 1.3.13

C.I.B Fin.Est.Ch Est Jch,Baltic JW09 Dantaran Curaçao Blue S Ch S TCH Comics New Blue Style Int,Fin,S Ch S,TCH, Inkwells Final Guess
INt,Fin,S Ch STCH Comics Blue Charm
Int ,Fin Ch Sniffens Ilta-Aurinko Fin Ch Brightstart Noddy
Int Fin Est Ch Sniffens Metsatathi
CHIB CIE,Fin Ch Metsavirnan Kentuckian Lily GB Ch BIS Crufts 11 Vbos the Kentuckian The Sorcerers Apprentice from Java
GB Champion Vbos Lady from Louisiana
Fin Ch Sniffens Wood Forest C.I.B. Fin Est Ch Sniffens Metsavirna
C.I.B.Fin Ch Fin TCH Pikestars' Summer Shot




HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio frei
Formwert: vorzüglich
Wesenstest: bestanden, mit 90 von möglichen 99 Punkten

Toffedreams Mc Dreamy "Colin"
HD: A/A, ED 0/0, PL 0/0
Toffedreams Wild Turkey INT NORDUCH NLCH NV-96
Coalport Country Man
INTUCH SUCH FINUCH
O´Flanagan Imposant
Comics Summer Love  INTUCH SUCH NUCH
WW-95 KBHV-95
Black Bowie 
INTUCH NORDUCH FINUCH
Comics Blue Charm 
Gara v. Dorfbach
HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish
Branchalwood Aylansula
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata
Noreen v. Dorfbach












Jumas kleine Flats haben an Gewicht zugelegt. Sie krabbeln mit unglaublicher Schnelligkeit durch die Wurfkiste um zu ihrer Mutter zu gelangen. Die Augen öffnen sich und als nächstes werden sie hören. Noch werden sie von Juma liebevoll umsorgt und gepfleg, ja sie ist wirklich eine gute, fürsorgliche Mutter.
Ab 15 Tagen werde ich sie auf dem Pult am Kaffeeplättli mit Welpenmilch zufüttern um so die Bindung an den Menschen zu fördern und zu unterstützen. Meinen Geruch kennen sie ja gut; und ich spreche mit ihnen. In meiner Nähe werden sie fortan lernen wie man Milch läpplen kann.
Juma zeigt ein Urvertrauen zu mir. SIe jammert nie, wenn ich einen Welpen wegnehme um zu wägen, ja sie schätzt meine 24 stündige Anwesenheit bei mir im Welpenzimmer. Wir freuen uns, dass sich die Juma-Welpen so gut entwickeln und hoffen, dass sie gute Lebensplätzli finden werden.














Es ist herrlich die neuen Fortschritte der Welpen Ihnen zu schreiben! Wir staunen immer, dass sich die kleinen Flats so rasend schnell entwickeln, sobald sie sehen und hören.
Sie entdecken sich nun gegenseitig, wenn sie volle Bäuchlein haben, gesättigt sind. Es ist lustig, wie sie sich abschlecken oder an den Ohren und Schwänzlein zufpen.
Sie können einige Knurrlaute von sich geben, dumpf gemütlich, oder heller und schlussendlich laut jammernd, wenn sie hungrig sind. Juma geht dann meistens zu ihnen hin um nachzusehen.
Juma macht nun auch viel längere Saugpausen und beginnt nun eine ganze gefressene Mahlzeit ihren Jungen hervorzuwürgen. Das geschieht als Zeichen dafür, dass sie nun 3 Wochen lang voll gesäugt habe, Tag und Nacht und dass es nun an der Zeit sei, dass die Jungmannschaft nun selber fressen soll!
Ich hatte schon mehrere Tage die Welpen auf dem Pult zugefüttert, Welpenmilch im Tellerli, die Hundeli können es schon prima!
Ende der 3. Lebenswoche ist es immer an der Zeit, mein Bett zu zügeln um den grossen Welpenlaufstall zu montieren. Dies ist nun am 6. März geschehen.
Die Flatlis geniessen nun die Weite, gehen spontan aus dem Betteli, um auf der Zeitung ihr Geschäftlein zu erledigen. Ihre Welt ist grösser geworden, das grosse Hundeabenteuer begonnen – Auch für Juma ist alles total neu, es ist ihr 1. Wurf, aber alles absolut kein Problem – sie ist eine liebevolle gute Hundemutter. Sie kann so oft zu den Welpen gehen, wie sie will!
















Am Mittwoch, 18. März, also mit 5 Wochen, sind die Jumawelpen termingerecht in die sauber geputzte, blitzblanke Hundewelpevilla eingezogen. Alles passte prima zu diesem strahlend sonnigen Frühlingstag! Damit sie sich in der neuen, weiten Umgebung gut eingewöhnen, verbringen Walter und ich so viel Zeit wie nur möglich mit den Flatlis. Mitdabei auch Jumamami, die gerne noch einen Nachtisch gibt.
Die Welpen fressen nun 4x täglich Eucanuba puppy Lamm mit Reis, 1–12 Mt. angereichert mit etwas Hüttenkäse oder Banane, Reis etc. Sie finden sich gut zurecht und spielen miteinander.
Es ist eine Freude, ihnen dabei zuzusehen, fast ein bisschen Belohnung für uns!!
Bei den Besuchern lieben die Hündeli besonders die Hosenbeine und Schuhbändel, der Kontakt zu den neuen künftigen Besitzern mit den Kindern ist sehr wichtig für die Welpen!





























Die Tage gehen momentan viel zu schnell vorbei. Sie sind ausgelastet mit Welpen füttern, putzen, Welpen hüten und bei ihnen verweilen. Ich spiele mit ihnen und freue mich immer wieder, dass sie so tolle Flätlis geworden sind! Jumamami ist immer mit dabei, sie gibt gerne noch einen Nachtisch oder spielt mit ihnen oftmals schon erzieherisch. Es kommen viele Besucher oder künftige Welpenbesitzer.
Am Dienstag, 24.3.2015 war auch schon vorangemeldet die Kontrolle vom Goldenen Gütezeichen der SKG da.
Unsere Hündeli balancieren auf dem runden, roten "Turngerät" (Wackelbrett) herum und üben das Gleichgewicht, oder sie rennen durch den Holztunnel. Als dann ruhen sie sich wieder aus auf ihrem trockenen, weichen Bettli im geschützten Zwinger. Es macht echt Freude, sich um diese Welpen zu kümmern und ihre Entwicklung zu beobachten.

Eine Hündin, geb. 11.02.15, von diesem Wurf, sucht immer noch ein Plätzli.

































Am Montag, 13.4.15 wurden die Welpen geimpft und gechipt. Die Tierärztin, Frau Dr. med. vet. Yvonne Jaussi, hat alle Flats untersucht und festgestellt, dass es ein schöner, ausgeglichener Wurf sei.
Somit rückt auch der Abgabetermin näher. Mit einem lachenden und mit einem weinenden Auge übergebe ich die mir liebgewordenen Welpen in die Hände der neuen Besitzer, verbunden mit den allerbesten Wünschen für eine gute, glückliche Zukunft.





























nach oben




Gillian's Choice Dream On "Dean" x I am Juma vom Dorfbach "Juma"


Wir sind sehr glücklich über die Geburt von JUMA'S 9 Welpen, 4 Rüden und 5 Hündinnen, am 5. April 2016.
Alle Welpen haben einen schönen Lebensplatz gefunden!



HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio free 11.8.2014

PL JCh,LuxJch,Dt Jch Compendio Eyran SEUCH SEVCH Black Micah's for those who dare NUCH Hempth's Vally-Vic
SUCH IRCHBlack Mica's that's for Sure
PLCH,ESTCH,LTCH Compendio Vanta Verona Moonstruck Daredevil
Sniffens Star Princess
A. und Int.Ch Neala's Gillian Anderson Schw.VDH,A,Int. Champion C.I.E Champion Comics New Blue Chip Inkwells Final Guess
Nord.Fi. Int. Champion Comics Blue Charm
VDH Ch Plainfire's Kiss me Kate Ch.Camwood Quartermaster
DRC/VDH/CH Champion Neala's Jellyfish Kiss




HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio frei
Formwert: vorzüglich
Wesenstest: bestanden, mit 90 von möglichen 99 Punkten

Toffedreams Mc Dreamy "Colin"
HD: A/A, ED 0/0, PL 0/0
Toffedreams Wild Turkey INT NORDUCH NLCH NV-96
Coalport Country Man
INTUCH SUCH FINUCH
O´Flanagan Imposant
Comics Summer Love  INTUCH SUCH NUCH
WW-95 KBHV-95
Black Bowie 
INTUCH NORDUCH FINUCH
Comics Blue Charm 
Gara v. Dorfbach
HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish
Branchalwood Aylansula
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata
Noreen v. Dorfbach







Freude herrscht!
Nach einer sehr unruhigen Nacht hat Juma am 5.4.16 gegen Mittag den 1. Welpen ihres 2. Wurfes zur Welt gebracht. Die weiteren Flätlis folgten sehr zügig und um 15.00 Uhr waren ihre 9 Jungen geboren.
Wir waren überglücklich über einen so tollen Wurf von Papa DEAN.
Gegen Abend wurde mein Bett ins Welpenzimmer gebracht, damit ich auch nachts die Kleinen überwachen kann. Die freudige Nachricht wurde denn auch allen künftigen Besitzern mitgeteilt. Einzig 2 Rüden suchen noch einen optimalen Lebensplatz.
Ganz herzlichen Dank geht an Frau Dr. med. vet. Yvonne Jaussi und Herrn Michae Gruber, welche uns immer so wesensfeste Zuchtrüden zur Verfügung stellen. Es ist eine jahrelange Zusammenarbeit, und wir dürfen von so guten, importierten Zuchtrüden nur profitieren!! Danke vielmal!
Wir sind gespannt auf diese intensive Zeit und freuen uns, diesen Flats einen soliden Grundstein für ein glückliches Hundeleben mitzugeben.












Juma und ich haben sehr viel Zeit im Welpenzimmer verbracht, wir sind ein Superteam geworden; sie vertraut mir und Karin, unserer Tochter, 100%ig; sie weiss, dass wir es mit den Welpen gut meinen!
Heute sind sie 2 Wochen alt: Die Augen öffnen sich "etappenweise", zuerst 1/2 mm, dann 1 mm und am Schluss blicken sie mich staunend an! Sie krappeln in ganz schönem Tempo in der Wurfkiste herum. Sie können laut jaulen, rufen, jodeln, waulen, es ist köstlich ihnen zuzuhören.
Juma darf fressen, sowiel sie will. Schliesslich säugt sie die Jungen noch Tag und Nacht. Diese bringen fast 1kg auf die Waage.
Mit dem Öffnen der Augen und Ohren werden die Welpen dann lustiger und sie beginnen die Geschwister und die Mutter zu entdecken. Bis jetzt hat sich der Geruchsinn entwickelt, aber bald wird es eine lustig spielende Schar Flats sein! Wir sind ja gespannt!
























Mit dem grossen Laufstall haben die Welpen mehr Platz und Freiheit erhalten – sie kommen sehr gut damit zurecht, liegen im Betteli und bald auch bleibt der Schlafplatz trocken.
Mit der Zeit funktioniert es prima auf den gelegten Zeitungen zu biseln. Mein Bett wurde gezügelt und nachts hat Juma die Freiheit bei den Kleinen zu säuggen und dann wieder neben meinem Bett zu schlafen.
Sie bekommen immer noch einzeln auf dem Pult ihre 3 Mahlzeiten angeboten. Sie fressen gut, und ich habe somit die genaue Kontrolle über die Menge und kann gleichzeitig ein Bad in der angebotenen Welpenmilch verhindern. Juma sitzt daneben, beobachtet genau; und darf dann am Schluss jeden Welpen putzen. Für sie bleibt immer auch noch wenig übrig zum ausschlecken, als Belohnung. Die Welpen spielen nun zusammen, knuddeln und schlecken die Plüschtierli und dann und wann erschreckt einer über seinem eigenen Gebell, das er gerade gejault hat. Sie haben grosse Fortschritte gemacht – es ist lustig ihnen zu zusehen!





















Pünktlich in der 5. Woche durften unsere Flatwelpen die sauber geputzte Hundevilla beziehen. Wir machen das so: Walter und ich teilen uns diese Arbeit. Ich sitze ins Hundehaus in der Wurfkiste, um mich um die Welpen zu kümmern. Walter bringt mir Jumas Junge und sie dürfen bei mir sein. Sie krackseln auf mir herum und untersuchen meine Kleider oder knappern an den Jeanshosenbeinen. Dann bringt Walter die Elemente aus dem Welpenzimmer und richtet den Auslauf ein auf der Terrasse. Wenn alles fertig installiert ist, können die Hundelis ihre neue grössere Umgebung erkundigen. Wir sind froh, dass alles so problemlos gelaufen ist!
Juma schaut immer noch liebevoll zu ihrem Nachwuchs! Sie darf zu den Kleinen, wann immer sie will. Sie säugt ihre Jungen gerne noch für ein Dessert, die spitzen Zähnchen ihrer Welpen tun ihr sicher weh!
Ich füttere den Welpen 4 Mahlzeiten mit EUCANUBA PUPPY Lamm mit Reis. Wenn ihre Bäuchlein voll sind spielen sie eine Weile miteinander. Sie zerren an den langen Ohren und an den Beinen des Plüchhasen. Oder sie üben wer stärker ist: Einer oben und der andere unten auf dem Rücken, um dann wieder auszutauschen. Auch das runde, rote Balancierkarusell wird rege benutzt.
Müde vom Fressen und Spielen ruhen sie sich dann aus. Sie brauchen noch recht viel Ruhe und Schlaf.
Die zukünftigen Besitzer kommen regelmässig ihre Jumawelpen besuchen und alle freuen sich, dass die Kleinen so schnell wachsen und viele Fortschritte machen.























Gestern wurden die Welpen geimpft, gechipt und vorgängig entwurmt. Frau Dr. med.vet. Yvonne Jaussi hat alle Butze untersucht. Alle seien sehr schöne Welpen mit dunklen Augen und schönen Köpfen. Die Kleinen liessen die Impfung problemlos, ruhig und gelassen über sich ergehen. Wir sind natürlich sehr stolz über diese liebevollen angehenden Schönheiten.
Mit einem lachenden und einem weinenden Auge lassen wir sie zu ihren zukünftigen Besitzern gehen. Wir wünschen allen alles Gute. Auch weiterhin sind wir immer da um alle Fragen zu beantworten.


nach oben
























Blue Sky is the Limit Basteta *Sky" x I am Juma vom Dorfbach


Juma und Sky sind am Sonntag, 7. Mai 2017 Eltern geworden von 8 Hündinnen und 2 Rüden, alle schwarz.
Die Geburt der 10 Flatwelpen verlief bestens und zügig. Juma ist wohlauf, sie hat viel zu tun mit Welpen putzen, schlecken und säugen.
Wir freuen uns die Entwicklung der 10 Welpen zu verfolgen.
Aufrichtige Interessenten, welche einer Flathündin ein zu Hause und Lebensplatz bieten möchten, können sich bei uns melden:
Walter und Ursula Moser, Tel. 031 791 25 32 oder per Mail walter.moser@zapp.ch



HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio frei 1.3.13

C.I.B Fin.Est.Ch Est Jch,Baltic JW09 Dantaran Curaçao Blue S Ch S TCH Comics New Blue Style Int,Fin,S Ch S,TCH, Inkwells Final Guess
INt,Fin,S Ch STCH Comics Blue Charm
Int ,Fin Ch Sniffens Ilta-Aurinko Fin Ch Brightstart Noddy
Int Fin Est Ch Sniffens Metsatathi
CHIB CIE,Fin Ch Metsavirnan Kentuckian Lily GB Ch BIS Crufts 11 Vbos the Kentuckian The Sorcerers Apprentice from Java
GB Champion Vbos Lady from Louisiana
Fin Ch Sniffens Wood Forest C.I.B. Fin Est Ch Sniffens Metsavirna
C.I.B.Fin Ch Fin TCH Pikestars' Summer Shot




HD A/A, ED 0/0, PL 0/0
Augen: HC/PRA/RD/Gonio frei
Formwert: vorzüglich
Wesenstest: bestanden, mit 90 von möglichen 99 Punkten

Toffedreams Mc Dreamy "Colin"
HD: A/A, ED 0/0, PL 0/0
Toffedreams Wild Turkey INT NORDUCH NLCH NV-96
Coalport Country Man
INTUCH SUCH FINUCH
O´Flanagan Imposant
Comics Summer Love  INTUCH SUCH NUCH
WW-95 KBHV-95
Black Bowie 
INTUCH NORDUCH FINUCH
Comics Blue Charm 
Gara v. Dorfbach
HD A/A, ED 0/0, PL 0-0
Branchalwood Ciaran Water Branchalwood MacTavish
Branchalwood Aylansula
Zayla-Zina v. Dorfbach Tarpilens Sogno di Cioccolata
Noreen v. Dorfbach
















Damit ich mich auch nachts um die Welpen kümmern kann, hat Walter mein Bett ins Welpenzimmer gezügelt. Die Flatlis entwickeln sich gut und nehmen regelmässig zu.
Juma säugt die Welpen, putzt sie eifrig und schleckt sie, zuletzt gibt sie ihnen noch einen dicken Muntsch obendrauf. Wenn Juma sich zu den Kleinen in die Wurfkiste legt, dann merken sie es sofort und suchen quitschend und lärmend ihre Mutter. Nach dem Trinken schlafen sie geborgen an der Wärme der Mutter und träumen von den kommenden Tagen, wo sie mit den Geschwistern spielen dürfen. Noch besteht ihr Leben aus säugen und schlafen: aber die Entwicklung geht schnell vorwärts.
Ich bin sehr froh über die Hilfe von Tochter Karin, welche gerne hütet, wenn ich haushalten oder einkaufen muss. So sind Juma und Ihre Jungen rundum betreut.












Die Welpen haben gewachsen und sind alle mehr als 1kg schwer. Säugen und schlafen tun sie die meiste Zeit. Jetzt haben sie gerade das Trinken am Tellerli entdeckt. Sie machen Riesenfortschritte; werden lebhafter und haben wache Momente, wo sie die Geschwister kennen lernen. Sie schlecken sich gegenseitig oder beschäftigen sich mit den Plüschtieren. Jumamamma ist immer noch die geduldige, fürsorgliche Hundemutter. Man bedenke, dass sie 10 hungrige Hundekinder säugt!
Der Umzug meines Bettes und das Installieren des Auslaufs hat stattgefunden. Sie geniessen die Weite auch zum sich auf der Zeitung zu versäubern. Juma hat auch schon versucht sie stehend zu säugen; was aber noch nicht so gut geht, somit liegt sie bei ihnen, bis sie noch ein bisschen grösser geworden sind.
Wir sind sehr dankbar, dass sie sich so gut entwickeln.






















Bald sind unsere Flätlis 5 Wochen alt. Sie machen jeden Tag Fortschritte. Sie sind grösser geworden – der schwerste Rüde wiegt 2,4 kg! Auch fressen sie am Boden selbständig und die Zeit danach verbringen sie gemeinsam mit spielen. Sie zerren an den Plüschtierli oder beschäftigen sich mit den Geschwistern. Besucher sind auch schon gekommen um die Kleinen zu bestaunen.
Am MIttwoch, 7.6.17 hat auch der Umzug stattgefunden; wir haben die Welpen ins pico bello sauber geputzte Welpenhäuschen gezügelt. Alles kein Problem!
Ich staune immer wieder, wie schnell sich unsere Flats an neue Situationen anpassen. Besonders wenn Jumamamma und Menschen mitdabei sind! Diese schaut nach wie vor mega super gut zu den Kleinen, schleckt und putzt sie. Sie ist eine gute fürsorgliche Hundemutter. Sie säugt sie immer noch – jetzt stehend. Nachts ist Juma bei mir und wenn sie plötzlich zu dem Nachwuchs gehen will, dann schupst sie mich ganz sanft – und wir gehen zu den Hündeli. Dort säugt sie ihre Kleinen und dann gehen wir wieder schlafen.
Diese Hunde zu betreuen bereitet mir grosse Freude und wenn ich bei ihnen sitze, ist ihre Anhänglichkeit wie eine riesengrosse Belohnung für alle Arbeit!

5 Hündinnen suchen noch immer einen Lebensplatz, wo man viel Zeit für sie hat.
























Nun haben die Welpen den Garten entdeckt! Dort liegen sie an den schattigsten Plätzchen in den Löchern, welche ihnen Jumamamma vorgegraben hat. Sie geniessen die kühle Erde, schlafen die meiste Zeit des heissen Nachmittags um abends für's Spiel fit zu sein.
Wer will, darf zum Zvieri aus meiner Hand kleine Stücklein Bananeli fressen.
Juma, welche am 23. Juni 2017 ihren 5. Geburtstag feierte, geht noch gerne zu ihrem Nachwuchs um sie kurz zu säuggen oder, wie es in der Natur auch geschieht, den Welpen einen ganzen Mageninhalt hervorzuwörggen. Dieser wird von den Hündeli gerne gefressen.
Viele Besucher kamen, um ihre zukünftigen Flats zu besichtigen! Auch Mütter mit ihren Kindern vom Dorf besuchten die WElpen. Die Welpen lieben besonders die Schuhbändel der Besucher.
Die Welpen werden auch schon mit vielen Alltagsgeräuschen konfrontiert: der Lärm der Traktoren oder von Flugzeugen. Eines Abends spielte die Jugendmusik Konolfingen auf dem Schulhausplatz, und ein anderes Mal probte im Schulhaus bei offenem Fenster eine Brassband. Der Lärm von Handwerkern haben sie auch schon erlebt und das Geräusch vom Rasenmäher kennen sie auch. Es gibt vieles zu lernen und zu entdecken. Wir sind immer da um zu trösten, spielen, füttern und auch die Kleinen zu geniessen.























Viel Freude bereiten uns die 10 Flatwelpen. Das Wetter meint es gut mit uns – lieber Sonne als Dauerregen!
Die Kleinen liegen bei dieser Hitze an den schattisten Plätzchen im Garten, buddeln den Haselstrauch aus, den schon jeder Wurf heiss geliebt hat zum Spielen. Morgens und abends fressen sie wie die Weltmeister. Viele Besucher sind dagewesen; auch Kinder und einfach Hundebesitzer mit Flats, welche uns ein Bsüechli machen wollten, und bei dieser Gelegenheit sich erinnerten, wie klein ihre Hunde einmal waren!
Abends machen wir mit einzelnen Welpen eine Autofahrt, steigen aus, lassen sie ein wenig laufen im Gras und fahren wieder heim.
Das Impfen und Chipen ist problemlos gegangen. Bald verlassen uns die ersten Welpen mit unseren besten Wünschen für eine gute Zeit mit ihren Besitzern.
Wir sind auch nach der Abgabe der Welpen bereit mit Rat und Tat zu helfen. Auch freuen wir uns sehr über News von den Flatbesitzern. Es war ein guter, zufriedener Wurf und die Welpen sind wirklich tolle, liebe Schätzeli.

























nach oben